Ausspannen & kleine Freunde ...

Wir brauchten wieder mal etwas Entspannung und durften mit Benjamin Furrer, seiner Frau Irene und dem kleinen Nathaniel in den Kafue National Park auf Safari. Wir sind mit unserem eigenen Auto gefahren, da wir gezeltet haben (obwohl es nachts auf 4-5 Grad abgekühlt hat – es war schon eine Herausforderung temparaturmässig!). Wir haben an wunderschönen Plätzen gecampt, hier im Kasabuhi Camp am Kafue River: Wir haben auch sehr gut gegessen: z.B. Kafue-Breams auf dem Feuer grilliert. Landschaftlich war die Reise wunderschön. Die Baobabs sind riesig und hier Maurice mit „unserem“ Baobab in den Nanzhilla Plains: Wir haben nicht so viele Vierbeiner gesehen, denn der Park ist riesig (etwa halb so gross wie die Schweiz) und die Tiere verteilen sich noch im Park, da es noch überall etwas Wasser und genug Futter gibt. Aber wir haben neue Tiere entdeckt, z.B. das „Lichtenstein’s Hartebeest“, eine wunderschöne, sehr grosse Antilope: Auch Gnu’s haben wir hier zum ersten mal gesehen. Am Fluss und am Ithezi-Thezi-Stausee haben wir die Vogelvielfalt bewundert: Nathaniel kennt schon fast alle Tiere beim richtigen Namen und auch er „beobachtet“ gern: Ausser Nathaniel haben wir noch eine weitere Bekanntschaft mit einem Kleinkind gemacht: Im Nanzhilla Camp wird ein kleines Warzenschwein aufgezogen. Seine Mutter ist getötet worden, seine Geschwister haben alle nicht überlebt, doch dieser kleine Bursche, ca. 2 Wochen alt, der hat wohl Chancen: er wird warmgehalten - sog. „Warthog-Kangarooing“ es adoptiert gleich jeden als Familie und läuft ihm nach es wird viel gestreichelt und mit Soja-Milch gefüttert: jemand steckt ihm den Finger in den Mund zum Saugen und jemand anderes tröpfelt die Milch aus der Spritze in seinen Mund Natürlich kann das Schweinchen nicht im Camp bleiben, denn irgendwann wird es ein ausgewachsener Eber sein, und das kommt dann bei den Gästen wohl nicht mehr so gut an! Deshalb wurde bei den Wildlife Authorities um die Bewilligung angesucht, das Schweinchen im Elefant Orphanage unter zu bringen – hoffentlich klappt es!

16.7.17 11:28

Letzte Einträge: Lesen und rechnen ...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen